What if I Lost it? When the Mere Imagination of Smartphone Absence Causes Anxiety

  • Eine umfangreiche Studie zur Smartphone-Nutzung der Deutschen hat ergeben, dass sich 71% der Befragten nicht vorstellen können, ohne ihr Smartphone zu leben. Diese Ergebnisse verdeutlichen, wie sehr die Omnipräsenz mobiler Kommunikationsgeräte auf die Psychologie des Menschen wirkt. Andere Studien zeigen, dass die Absenz mobiler Geräte zu einem erhöhten Stresslevel seitens der Nutzer führt und bestätigen damit den psychologischen Einfluss von Smartphones. In dieser Studie sollte die Annahme geprüft werden, dass allein die Vorstellung einer Absenz des Smartphones ausreicht, um Stressreaktionen hervorzurufen. Anhand der Ergebnisse konnte diese Annahme bestätigt werden, was nochmals die Bedeutung des Smartphones für den Menschen unterstreicht.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Tania R. Nuñez, Sabrina Eimler
Parent Title (English):General Online Research Conference, Feb 28th – Mar 2nd 2018, Cologne, Germany
Document Type:Conference Proceeding
Language:English
Year of Completion:2018
Date of first Publication:2019/02/12
Release Date:2019/02/12
Tag:Smartphone
Institutes:Fachbereich 1 - Institut Informatik
DDC class:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 004 Informatik
Licence (German):License LogoNo Creative Commons